50 Jahre Sölkpass Straße

Sölkpass

Die bei Motorradfahrern sehr beliebte Straße über den Sölkpass feiert am 19. Juli 2014 ihren 50. Jubiläum. Am 19. Juli 1964 wurde die Sölkpass Straße feierlich eröffnet. Tausende Menschen aus dem Enns- und Murtal waren vor 50. Jahren an einem Sonntagvormittag zur Eröffnung auf die Passhöhe gekommen.

Sölkpass Straße verbindet Enns- mit dem Murtal

Mit der Fertigstellung des südlichen Teil des Abschnittes, war der Lückenschluss mit der fünf Jahre zuvor eröffneten „Erzherzog-Johann-Straße“, die von St. Nikolai auf die Passhöhe führt, fertig gestellt und das Enns- mit dem Murtal über eine direkte Verbindung verbunden.

Die L704 gilt laut ÖAMTC als Indikator für den Winter , da der Sölkpass immer einer der ersten Übergänge über die Alpen ist, der gesperrt wird und einer der letzten, der im Frühjahr für den Verkehr wieder freigegeben wird. Und wenn es vor und nach dem Sommer in der Region gerade wieder sehr kalt wird, kann es durchaus sein, dass es am Sölkpass wieder schneit und der Pass wieder gesperrt wird.

Jeder Jahr begeben sich die Pferdefreunde und Wanderer aus dem Mur- und Ennstal  auf den Spuren der Römer auf alten Säumerwegen zum Säumerfest am Sölkpaß. Zur Stärkung wird Besuchern ein traditionelles Gericht aus der Säumerpfanne und frische Steirerkrapfen – Roggene Krapfen mit Ennstaler Steirerkas – serviert. Vor rund 3200 Jahren wurde Salz aus dem Salzkammergut in den Süden über den Sölkpass und Handelsgüter wie Wein, Früchte, Gewürze und Stoffe in den Norden gebracht.

Video einer Fahrt über den Sölkpass:

Nachtsperren am Sölkpass bis 25. Juli

Die Sölkpass Straße L704 ist bis Ende Juli an Wochentagen zwischen 18 Uhr am Abend und 6 Uhr in der Früh gesperrt weil die Fahrbahn im Bereich der Passhöhe saniert wird.

Quelle: ÖAMTC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.